• Dina Kunosic

Die Geschichte über dich und dein Business. – deine Brandstory.


Sicher haben schon viele Leute gefragt, was du eigentlich machst. Spätestens wenn sie erfahren haben, dass du selbstständig ist oder dass du gerade in der Gründung steckst beziehungsweise beim Markenaufbau.

Und je nach Brache oder Angebot kann es auch mal schwer sein, die richtigen Worte zu finden und möglichst einfach und überzeugend zu erklären, was genau du machst. Vor allem denjenigen, die überhaupt keinen Bezug zu dem haben, was du machst. Also Branchenfremde, die vielleicht nicht was wissen, was das alles überhaupt ist, das du anbietest.

Hast du dir also schon mal ernsthaft Gedanken darüber gemacht, was du eigentlich machst? Und warum du machst, was du machst?

Im Bereich Marketing und Branding spricht man von der Brandstory. Also die Geschichte über dein Business. Weil Menschen auf Emotionen stehen, ist es aber noch viel wichtiger, die Geschichte über Dich und dein Business zu erzählen. Sie zu überzeugen, dass du das, was du machst, mit Leidenschaft machst. Dass du der Profi bist und dass sie genau dein Angebot brauchen, auch wenn sie es noch nicht wissen. Denn so erreichst du deine Zielgruppe und sprichst genau die Wunschkunden an, die du hast.


In unsere Workbook ist das Thema Brandstory ein Teil des Kapitels Markenidentität. Also der Aufbau deiner Marke. Denn nur ein Logo oder schönes Design reicht noch lange nicht aus um ein einheitliches und funktionales Erscheinungsbild am Markt zu haben. Um sichtbar zu werden, braucht es noch so viel mehr. Und genau dazu berichten wir im ersten Kapitel unseres Workbooks. Wenn du also auch mal einen Blick reinwerfen willst und vielleicht deine Marke selbst aufbauen möchtest, dann schau dir gerne unser Workbook an.


Zurück aber zum Thema Brandstory.

Hierzu eine kleine Übung, die du direkt jetzt machen kannst, ohne diesen Beitrag weiter gelesen zu haben:


Stell dir vor, du stehst mit einer fremden Person im Aufzug und plötzlich fragt sie dich, was du beruflich machst. Schaffst du es ihr, dein Businesskonzept zu erklären, bevor der Aufzug ankommt? Versuch es doch direkt mal und erzähle dir oder jemandem, der gerade neben dir sitzt, kurz, was du machst und was dich von anderen abhebt.


Vielleicht musstest du jetzt zuerst mal überlegen was genau du sagen sollst, welche wichtigen Begriffe du mit einfließen lassen willst und wie du den Übergang zu einem Angebot schaffst ohne dass es gestellt wirkt und das alles mit Zeitdruck im Kopf. Schreib dir gerne auf, was du eben gesagt hast oder nimm es mit deinem Handy auf, sodass du nach der zweiten Übung einen direkten Vergleich hast. Hast du jetzt auch eben zu weit ausgeholt und sogar mit Fachbegriffen um dich geworfen?


Und vergiss nicht: Weniger ist mehr. Wichtig ist, dass du Emotionen schaffst und deinen Gegenüber beeindruckst. und zwar verständlich. Versuche es doch gleich noch mal. Hier eine kleine Hilfestellung, welche Fragen du dir vorab selbst mal stellen kannst:


- Was hast du für ein Business?

- Welches ist dein bestes Angebot?

- Welches bekannte Problem gibt es?

- Wie kannst du dieses Problem lösen?

- Was machst du besser als Mitbewerber?


NARØ. Freebie_Brandstory
.pdf
Download PDF • 74KB

Packe die Antworten jetzt in 2-3 sinnvolle Sätze und überleg dir hierfür auch einen beeindruckenden Einstieg, wie beispielsweise eine Frage oder Geschichte. Denn wie bereits erwähnt, lieben Menschen Emotionen und je mehr du zeigst, wie sehr du liebst was du tust, desto leichter erreichst du deine Zielgruppe. Verrate ihnen wie du zu dieser Idee gekommen bist oder warum es dir so wichtig ist. Und jetzt von Anfang: Stoppe die Zeit und erzähl die Story über dein Business.

Was ist die Geschichte über dich und dein Business? Schreib uns gerne dazu eine Mail oder eine Nachricht bei Instagram. Auch Verlinkungen teilen wir sehr gerne, sodass alle deine Geschichte kennenlernen, du Feedback bekommst und vielleicht sogar deine Wunschkunden direkt ansprichst.


Wusstest du eigentlich, dass du unser Workbook auch als Onlinekurs bekommst? Wir begleiten dich Schritt-für-Schritt durch das Workbook und geben dir noch mehr Tipps und Inspiration. Außerdem bekommst du kostenlose Feedbacktermine, sodass wir dir direkt helfen können dein eigenes und professionelles Erscheinungsbild ganz einfach selbst zu erstellen. Ein Design dass du lebst, liebst und fühlst.



Wir freuen uns von dir zu hören.

Deine Dina und Caro






28 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen